Beheizbare Jacke für die Arbeit und Privat: Die Bosch Heat+ Jacke

Morgens 6 Uhr, irgendwo in Deutschland: Es ist dunkel, es ist kalt, der Architekt steht auf der Baustelle, der Handwerker wartet auf den Bus. Sie frieren, der Handy-Akku ist fast leer und kein warmes Getränk in Sicht. Kein schöner Start in den Tag.

Ein alltägliches Szenario für alle die an kalten Orten unterwegs sind oder wenn der Winter sich auch in Deutschland mal blicken lässt. Eine Kaffee-Maschine als Handy-Adapter ist vielleicht noch etwas weit weg, aber es gibt da von BOSCH eine beheizbare Jacke mit integrierter Ladefunktion für alle USB-Geräte.

Technik fürs Leben: Stylisch und Praktisch

Die BOSCH Heat+ Jacket ist erst seit kurzem auf dem Markt, erwärmt aber schon jetzt die Herzen seiner Kunden. Die Wärme wird durch großflächige Karbon-Heizpads an Brust- und Schulterbereich erzeugt. Durch einen Knopf an der Vorderseite der Jacke, kann der Träger zwischen den Stufen „Low, Medium und High“ wählen und bekommt die gewählte Variante durch ein farbiges Symbol bestätigt.

Auch optisch muss sich die Jacke durch ihr schlichtes Design und die gut eingearbeiteten Gimmicks nichts verstecken. Das Gegenüber wird nicht ahnen, was für eine High-Tech-Jacke man gerade trägt.

Im Detail: Genügend Power und viel Platz

In der Praxis wird die Jacke mit einem Bosch 10,8 Volt-Akku betrieben - wahlweise funktionieren 1,5, 2,0 oder 4,0 Ah. Dieser wird über einen mitgelieferten Akku-Adapter an die Jacke angeschlossen und findet Platz in der Jacken- oder Brusttasche. Ein integriertes Kabelführungssystem sorgt für Ordnung. Die Energiequelle reicht zum einen für bis zu 6 Stunden Wärme und zum anderen für die Stromversorgung des angeschlossenen USB-Gerätes. Dieses wird nur bei Bedarf (Knopfdruck) geladen, um die Laufzeit des Akkus besser regulieren zu können. Der Akku kann natürlich auch getrennt von der Jacke benutzt werden.

Das Softshell-Material der Jacke ist für raue Verhältnisse entwickelt worden und trotzt ohne Probleme Wind und Wasser. Durch die optimierte Passform kommt auch die Bewegungsfreiheit nicht zu kurz. Fünf Taschen bieten genug Stauraum, die Dimensionen der Innentasche reichen sogar für ein Tablet oder Unterlagen. Eingenähte Reflektoren erhöhen die Sichtbarkeit bei Dämmerung und Nacht.

Der BAUHAMSTER meint:

Eine coole Jacke für kalte Tage! Keine Panik, wenn mal keine Steckdose in der Nähe ist. Dick gepolsterte Jacken gibt es viele, aber welche kann man schon in drei unterschiedlichen Stufen beheizen und somit die für sich optimale Temperatur für das kalte Wetter finden?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.